Samba-Bands -

AfroSamba, Bayreuth

Zurück zu Samba-Gruppen

Wir von AfroSamba aus Bayreuth haben uns im Dezember 2004 aus einer bestehenden Sambagruppe herausgegliedert, um - vor allem musikalisch - andere Wege zu gehen. Zu unserem beachtenswerten "Altbestand" an Mitgliedern kamen sehr schnell viele neue hinzu und schon im Januar 2005 haben wir DEN Schritt gemacht und uns in Bayreuth offiziell neu formiert. Unsere Mitspieler kommen hauptsächlich aus dem Bayreuther und Kulmbacher Raum, jedoch nehmen manche auch Anfahrtswege von bis zu 70 km zu den wöchentlichen Proben in Kauf!

Schnell wurden wir uns auch über die zukünftige Leitung unserer Gruppe einig und wir wählten aus unseren Reihen das neue "Dreigestirn": Jutta, Bernd und Frank leiten seither unsere Geschicke und nutzen dazu vor allem die individuellen Stärken, um schnell an's gemeinsam gesetzte Ziel zu kommen. Die Vorgabe lautete, möglichst schnell zu einer schlagkräftigen und auftrittsreifen Truppe heran- und zusammenzuwachsen.

AfroSamba vor der Bayreuther EremitageWir legen großen Wert darauf, dass sich jeder nach seinen Möglichkeiten einbringen kann und so hatten wir auch schon bald gemeinsam unser musikalisches Konzept erarbeitet.

Aber nicht alles ging so schnell: Erst nach langen Überlegungen, welchen Namen das Neugeborene tragen soll, haben wir uns nach einer Unzahl von Vorschlägen auf den Namen AfroSamba geeinigt. Was im ersten Moment sehr simpel (und so gar nicht exotisch) klingt, trifft den Nagel bzw. unsere musikalischen Grundsätze aber voll auf den Kopf: Wir beschränken uns nicht ausschließlich auf den brasilianischen Samba, sondern bereichern ihn durch afrikanische Einflüsse. Außerdem soll sich ja auch bei jedem, der uns sehen, hören und erleben kann, "AfroSamba" tief und unvergesslich im Unterbewusstsein festsetzen ;o)

Unsere musikalische Ausrichtung erkennt man nicht nur am zahlreichen Einsatz unserer dekorativen und vor allem durchsetzungsfähigen Djemben (afrikanische Trommeln), sondern auch am Repertoire, welches auch typisch afrikanische Rhythmen umfasst. Obwohl wir alle im Grunde Amateurmusiker sind, haben wir uns in relativ kurzer Zeit charakteristische Varianten der allseits bekannten Batucada, des groovigen Samba Reggaes, der Timbalada, des Maracatus und des Ijexas - um nur einige zu nennen - "auf den Leib geschneidert". Nebst weiterer selbst komponierter Musik, sind wir - dank der kreativen Initiative unserer Mitglieder - um einen weiteren "musikalischen Farbklecks" reicher: Wir scheuen uns nun auch nicht mehr, afrikanisches Musikgut mit Stimmgewalt der Welt zu vermitteln.

Über 40 enthusiastische Mitglieder (Stand: März 2007) konnten sich bis heute schon dafür begeistern! Bereits 2006 durften wir einen erfolgreichen Einstand beim Sambafestival in Coburg feiern, was uns allen noch einmal einen großen Schub gegeben hat. Weitere jährliche Highlights, wie etwa das Bürgerfest in Bayreuth oder das Altstadtfest in Kulmbach, sind bei uns sehr beliebte Heimspiele. Obwohl man uns natürlich für alle möglichen Anlässe buchen kann, macht es uns ganz besonders viel Freude, auf Bürger- und Straßenfesten spontan vor Publikum zu spielen und die Menschen mitzureißen!

Kontakt über kontakt[at]afrosamba.de

Zurück zu Samba-Gruppen